Lufthansa fordert Schranken gegen Golf-Airlines

Sonntag, 18. März 2012 - 10:52

Berlin – Die Lufthansa fordert Schranken gegen die starke Expansion staatlicher Fluggesellschaften vom Persischen Golf in Europa.

«Hier müssen die Regierungen aktiv werden», sagte der Vorstandsvorsitzende Christoph Franz der «Wirtschaftswoche». Die Bundesregierung solle mit den anderen EU-Staaten geeignete Maßnahmen treffen und etwa eine «Kapazitätsgrenze» einführen.

Von Städten wie Düsseldorf befördere Emirates aus Dubai bereits jetzt mehr Kunden in Wachstumsmärkte Asiens als die Lufthansa. Ermöglicht werde dies nur von «wettbewerbsverzerrten Strukturen» durch Hilfen der staatlichen Eigentümer, sagte Franz.

Auch Etihad aus Abu Dhabi, die Großaktionär der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin ist, weitet ihre Aktivitäten aus.

Beitrag kommentieren: